> >
Navigation Mobile Navigation

Basteln & Malen

Vogelhäuschen aus
einem Tetrapack basteln

Bau mit Berti ein Vogelhäuschen aus einem Tetrapack!
Es gibt Vögel, die fliegen im Winter in den warmen Süden und es gibt Vögel, die bleiben lieber hier. Wenn es kalt wird und es vielleicht sogar noch schneit und gefriert, wird es für diese Vögel sehr schwer Futter zu finden. Und genau dabei kannst du ihnen helfen. Bau zusammen mit Berti ein Vogelhäuschen aus einem Tetrapack und hilf so unseren kleinen, gefiederten Freunden, den Winter gut zu überstehen! Los, schnapp dir einen Erwachsenen, der dir helfen kann, und schon kann es losgehen.

Zurück zur Übersicht
Vogelhäuschen aus einem Tetrapack basteln
Das gebrauchst Du für ein selbstgemachtes Vogelhäuschen

Du brauchst:

  • leeres Tetrapack
  • Lineal
  • Schere
  • Pinsel
  • Wasserfeste Farbe
  • Zeitung
  • Holzstab oder Ast (Durchmesser etwa 5 mm)
  • feste Schnur oder Draht
  • Vogelfutter

Und so geht´s

Erst einmal wäscht du das Tetrapack gründlich aus und lässt es trocknen. Lege den Tisch mit Zeitung aus und male das Tetrapack in den Farben an, die dir gefallen.

Bertis Tipp zum Basteln:
Zieh dir zur Sicherheit alte Sachen an, die dreckig werden dürfen. Wasserfeste Farbe bekommt man normalerweise nicht mehr aus den Sachen raus. Deshalb solltest du auch gleich nach dem Malen den Pinsel auswaschen.

Wenn die Farbe trocken ist, misst du an jeder Ecke vom Boden des Tetrapacks 3 cm nach oben ab und markierst diese Stellen. Verbinde die Punkte, sodass du eine rundum laufende Linie hast. Dein erwachsener Helfer macht nun auf dieser Linie vorsichtig an jeder der vier Kanten einen Schnitt. Die Schnitte sollten von der Kante aus ungefähr je 3 cm nach links und rechts lang sein.

Oberhalb der Schnitte drückst du nun die Ecken ein, sodass dreieckige Lücken entstehen. Aus diesen Lücken können die Vögel dann später das Futter picken. Jetzt wollen wir noch eine Sitzgelegenheit für die Vögel befestigen. Denn wer isst schon gerne im Stehen? Dafür machst du mittig und knapp über dem Boden mit der Schere ein kleines Loch in das Tetrapack. In die gegenüberliegende Wand kommt ein zweites Loch auf gleicher Höhe. Nun schiebst du den Stock durch beide Löcher hindurch, sodass an beiden Seiten etwa die gleiche Länge des Stocks zu sehen ist. Fertig ist der doppelte Vogelsessel.

Um das Häuschen aufzuhängen, bohrst du noch zwei weitere Löcher, aber diesmal an die obere Seite des Tetrapacks, und ziehst eine Schnur zur Befestigung hindurch. Jetzt musst du das Häuschen nur noch mit Vogelfutter füllen und aufhängen.

Vogelhäuschen basteln - Step 1
Vogelhäuschen basteln - Step 2
Vogelhäuschen basteln - Step 3
Vogelhäuschen basteln - Step 4
Vogelhäuschen basteln - Step 5
Vogelhäuschen basteln - Step 6
Vogelhäuschen basteln - Step 6
Vogelhäuschen basteln - Step 6
Vogelhäuschen: Wo hänge ich es auf?

Wo hänge ich das Vogelhäuschen auf?

Der passende Ort will wohl überlegt sein. Such dir einen Platz, der für Katzen schwer erreichbar ist. Außerdem sollte dein Häuschen am besten an einem windstillen Ort hängen und vor Regen geschützt sein. Das Futter soll ja nicht feucht werden. Du kannst es also zum Beispiel unter einen Dachüberhang hängen. Oder an einen überdachten Balkon. Es sollte auch nicht zu versteckt sein, du willst ja schließlich auch die Vögel beobachten, wenn sie sich an deinem selbstgebauten Vogelhäuschen die Bäuchlein vollschlagen.

Vogelhäuschen: schon gewusst?

Schon gewusst?

Wusstest Du, dass die Wissenschaftler und Biologen, die Vögel studieren und beobachten, Ornithologen heißen?

Wenn dich also jemand fragt, was du da machst, wenn du die Vögel am Vogelhäuschen beobachtest, dann kannst du sagen: „Ich mache ornithologische Studien.“

Viel Spaß beim Basteln und Beobachten, wünscht dir dein Ferdi Fuchs Freunde Team.

schliessen