> >
Navigation Mobile Navigation

Sport

Surf Facts

Willkommen bei den coolen Surfern!
Sommerzeit ist Strandzeit! Dazu gehört unweigerlich auch das Surfen – und das seit mehr als 4.000 Jahren! Entdecke die Welt des Surfens und erfahre mehr über Boards, Musik und Rekorde …

Zurück zur Übersicht
Ferdi Fuchs Surf Facts
Die Geschichte des Wellenreitens

Die Geschichte des Wellenreitens

Das Surfen, oder auch Wellenreiten, gibt es seit geschätzt etwa 4.000 Jahren! Es wurde in Polynesien erfunden. Die Polynesier reisten sehr viel und brachten das Surfen auf diese Weise in die Südsee.

Als die Hawaiianer das Surfen für sich entdeckten, waren sie total begeistert! Wellenreiten wurde ziemlich schnell Bestandteil der hawaiianischen Kultur. Das ging sogar so weit, dass irgendwann nur noch die Könige surfen durften. Bis heute ist Wellenreiten Nationalsport auf Hawaii.

Etwa in den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts haben vor allem Amerikaner sich den Sport abgeschaut und dem Surfen in der ganzen Welt zu großer Bekanntheit verholfen. Wissenschaftler nehmen an, dass das allererste „Surfen“ ganz ohne Hilfsmittel stattfand, also: Die Polynesier sind zuerst nur mit ihrem Körper auf den Wellen geglitten.

Das nennt man „Bodysurfen“. Später wurden dann Baumstämme, Kanuspitzen oder Planken benutzt, bis sich irgendwann die verschiedenen Boardformen entwickelten. Heute wird auf der ganzen Welt gesurft. Mittlerweile gibt es sogar „Indoor Surfing“-Angebote. Ganz ohne Neoprenanzug und Zähneklappern können Surf-Fans so das ganze Jahr über ihr Hobby ausüben.

Surf Musik

Surf Musik

Ein echter Surfer muss natürlich auch richtige Surf-Musik hören! Ferdi hat dir hier einmal seine Lieblings-Surfbands und ihre Top-Songs aufgelistet:

  • The Beach Boys – Surfin‘ USA
  • The Surfaris – Wipe Out
  • The Chantays – Pipeline
  • Dick Dale & his Del-Tones – Misirlou
  • The Marketts – Surfer’s Stomp
  • The Beach Boys – Surfin’
  • Jan and Dean – Surf City
  • The Ventures – Hawaii Five O
  • The Fantastic Baggys – Tell ‘Em I’m Surfin’
  • The Lively Ones – Surf Rider
  • The Sunrays – I Live For The Sun
  • The Soul Kings – Swingin’ Piper Soul
  • The Challengers – Cruel Sea
  • Donavon Frankenreiter – Swing On Down
  • Jason Mraz – I’m Yours
  • Mando Diao – Last Time Infected
  • Weezer – Buddy Holly
  • Smash Mouth – All Stars
  • Jack Johnson – On And On

Surf Arten

Surf Arten

Bodyboarden
Der kalifornische Surfer Tom Morey hat das Bodyboard im Jahr 1971 erfunden. Seine Idee: Die Wellen sollten mit diesem Board liegend oder auf den Knien befahren werden. Das fanden ziemlich viele Leute so interessant, dass sich das Bodyboarden schnell an den Küsten der großen Ozeane verbreitete. Heute sieht man Bodyboards auch an deutschen Stränden. Der Vorteil: Es ist viel leichter als das Wellenreiten

Surf Boardformen

Surf Boardformen

Longboard
Alle Boards, die länger als 8 Fuß sind, gelten als Longboard. 8 Fuß entsprechen in etwa 2,45 Meter. Weil sie so lang sind, kann man mit ihnen besonders leicht surfen, denn: Man kann auf ihnen das Gleichgewicht am besten halten und man kommt auch leichter auf Wellen.

Ausmalbilder

Such dir mithilfe der Pfeile unten (links/rechts) ein Bild aus, das dich interessiert. Dann klick einfach das gewünschte Bild an und schon öffnet sich eine PDF-Datei. Nun hast du die passende Malvorlage geöffnet. Jetzt nur noch die Datei auf deinem Computer abspeichern, das Blatt ausdrucken und nach Belieben bunt ausmalen.

Malbuchmotiv 6
Malbuchmotiv 5
Malbuchmotiv 4
Malbuchmotiv 3
Malbuchmotiv 2
Malbuchmotiv 1
Surf Rekorde

Tolle Surf Rekorde

Wie hoch war die höchste Welle, die je gesurft wurde?
Die höchste Welle, die je gesurft wurde, war fast 24 Meter hoch! Der amerikanische Profi-Surfer Garret MacNamara hat sich dafür vor der Küste von Portugal von einem Jet-Ski zu der Welle ziehen lassen. Der Rekord steht auch im Guiness Buch!

Wie viele Menschen passen auf ein Surfbrett?
Im Jahre 2005 konnten 47 Surfer auf einem Surfbrett gezählt werden! Wohlgemerkt, das Brett war auf dem Wasser – und es fuhr! Allerdings war es etwas größer als ein herkömmliches Surfbrett.

Wie schnell war der schnellste Surfer der Welt?
Der aktuell schnellste Surfer heißt Antoine Albeau. Bei dem Franzosen wurde beim Windsurfen eine Geschwindigkeit von 49,09 Knoten (ca. 91 km/h) gemessen. Die schnellste Frau heißt Karin Jaggi und kommt aus Schweden. Ihr Rekord liegt bei 41,25 Knoten (76 km/h). Ferdi meint: Bei dem Tempo wäre ein Helm ganz angebracht.

Wie lang dauerte der längste Surfbrett-Ritt?
Den längsten Surfbrett-Ritt absolvierte Gary Saavedra. Der Panamese durchquerte im Jahr 2011 den Panamakanal auf der Welle eines Surfbootes in 3 Stunden, 55 Minuten und 2 Sekunden. Sein Trainer sagte hinterher, dass Gary ziemlich erschöpft war. Hätte er mal zwischendurch besser ein Ferdi Fuchs Mini Würstchen gegessen ...

Die meisten Surfer auf einer Welle?
In Kapstadt teilten sich genau 73 Surfer eine einzige Welle. Allerdings nicht lange: Der gemeinsame Ritt im September 2006 hielt gerade Mal 5 Sekunden an, bevor die ersten die Welle schon wieder verließen.

Wie lang ist das längste Surfbrett der Welt?
Das längste Surfbrett der Welt ist 9,16 Meter lang. Der Brasilianer Rico de Souza hat es gesurft und damit seinen eigenen Rekord von einst 8,05 Metern Länge noch übertroffen.

schliessen