> >
Navigation Mobile Navigation

Spiele

Sei die Schatzmeisterin
oder der Schatzmeister

Organisiere eine tolle Schatzsuche mit der Ferdi Fuchs Schatzkarte.
Du weißt ja: das Freunde-Team ist immer auf der Suche nach neuen Abenteuern und gerne draußen unterwegs. Zum Beispiel suchen sie beim Geocachen nach Schätzen. Aber manchmal versteckt auch jemand aus dem Team einen Schatz und lässt die anderen danach suchen. Das ist immer ein Wahnsinnsspaß. Besonders wichtig ist dabei die Teamarbeit!

Wie wär´s? Hast du Lust eine Schatzsuche für dich und deine Freunde zu organisieren? Dann werde der Schatzmeister und leite eine echte Schatzexpedition! Hier sind ein paar Tipps:

Zurück zur Übersicht
Schatzsuche
Lisas Käse Knifte

Das hier kannst du gut gebrauchen:

- Straßenkreide
- Stöcke
- farbige Zettel
- farbige Bänder
- Sägemehl
- Sand
- Steine

Schatzssuche - So geht´s!

Und so geht´s:

Frag deine Eltern, ob sie dir bei der Vorbereitung und der Schatzsuche helfen.

Als erstes überlegst du dir, wo die Schatzsuche stattfinden soll. Vielleicht bei dir in der Straße? Natürlich nur, wenn die Straße nicht so viel befahren wird. Oder in einem Waldstück oder einem Park? Wichtig ist, dass du dich auskennst und ungefähr weißt, wo markante Punkte sind. Solche Punkte können Denkmäler sein, Parkbänke, Brunnen, Bushaltestellen und vieles mehr. Jetzt malst du eine echte Schatzkarte! In die Karte zeichnest du alle Rätselstationen ein. Und natürlich muss auch ein großes X an die Stelle, wo der Schatz liegt!

Schatzssuche - Aber ...

Aber …

eine Parkbank kann natürlich nicht einfach “Parkbank“ auf deiner Karte heißen. Gibt den Stationen kreative Namen.

Zum Beispiel könnte die Parkbank „Thron der Spazierer“ heißen. An den Stationen kannst du dann kleine Rätsel aufgeben, deren Antwort die Sucher auf dem Weg zur nächsten Station herausfinden sollen. Zum Beispiel könnte die Aufgabe sein, auf dem Weg zum „Brunnen der unzähligen Lichter“, die Straßenlaternen zu zählen. Die Zahl müssen die Sucher dann an der nächsten Station nennen, um einen Schlüsselstein zur Belohnung zu bekommen. Sie brauchen natürlich alle Schlüsselsteine, um den Schatz am Ende zu gewinnen. Dafür kannst du einen Stein für jede Aufgabe bemalen. (Wie man prima Steine bemalen kann steht hier)

Wenn du fünf bis zehn Wegpunkte aufgezeichnet hast, überlegst du dir für jeden einen Namen und ein Rätsel.

Schatzssuche - Vorschläge

Hier noch ein paar weitere Vorschläge:

„Der Brunnen der Seher“
Die Aufgabe ist es, die Augen zu zählen, die du vorher an und um einen Brunnen mit Straßenkreide gemalt hast.

Auf den Schlüsselstein kannst du dann auch ein Auge malen.

„Der Platz der schlafenden Silberkutschen“
Die Aufgabe ist es, auf einem Parkplatz alle silbernen Autos zu zählen.
Auf den Schlüsselstein malst du natürlich ein Auto.

„Die Brücke der wehenden Fahnen“
Die Aufgabe ist es, an einer Brücke alle farbigen Bänder oder Zettel abzunehmen, die du vorher angebracht hast.
Auf dem Schlüsselstein malst du eine Brücke oder eine Fahne.

Bestimmt fallen dir noch viel mehr Rätsel ein, die deine Schatzsucher lösen sollen.

Schatzssuche - Das Ziel

Das Ziel

„Der eiskalte Tempel“
Das ist eine Eisdiele. Die Aufgabe ist es herauszufinden, wie viele Eissorten es gibt und wenn alle Schlüsselsteine gesammelt sind, gibt es den Schatz: Zusammen ein Eis essen.

Wichtig ist, dass du als Schatzmeister die Suche leitest. Das bedeutet, du stellst die Aufgaben und hilfst auch mal, wenn die Schatzsucher nicht so richtig weiter wissen. Es ist ratsam, mehrere Schatzmeisterinnen oder Schatzmeister zu haben, damit ihr euch die Aufgaben aufteilen könnt. Und bei der nächsten Schatzsuche wechselt ihr einfach die Rollen und du kannst selber einmal suchen und rätseln.

Viel Spaß bei der Schatzsuche und den Vorbereitungen wünscht das Ferdi Fuchs Freunde-Team!

schliessen