> >
Navigation Mobile Navigation

Sport

Parkour Infos

Willkommen bei Ferdis Parkour Infos!
Gerade, als einige Leute dachten, dass man sich kaum eine neues Sportart mehr ausdenken kann, kommt Parkour daher! Ferdi stellt dir die coole Art, Hindernisse zu überwinden hier einmal vor.

Zurück zur Übersicht
Parkour Infos
Achtung bei Parkour!

Achtung bei Parkour!

Parkour erlernt man am besten im Verein oder beim Schulsport. Denn einfach so anfangen geht nicht! Dazu ist der Sport viel zu gefährlich! Versuche deshalb bitte nie, einfach so Parkour auszuüben!

Ein echter Parkour-Sportler trainiert lange und oft, damit er das hinbekommt, was du in den Videos sehen kannst. Deshalb frage deine Eltern, ob sie vielleicht einen Parkour-Verein oder eine Parkour-Gruppe in deiner Stadt ausfindig machen können.

Nur so lernst du richtig Parkour!

Was ist Parkour?

Was ist Parkour?

Parkour ist eine relativ junge Sportart. Es gibt sie erst seit 25 Jahren. Erfunden hat sie ein Mann aus Paris. Sein Name ist David Belle. Beim Parkour geht es darum, möglichst leicht und schnell von einem Punkt zum anderen zu gelangen.

Die Hindernisse, die sich auf dem Weg ergeben (wie z. B. Hecken oder Flüsse in der Natur oder Bänke und Mauern in der Stadt), lässt man dabei geschickt hinter sich. Um das zu können, muss man sehr lange trainieren und sich vor jedem Training gut aufwärmen!

Die ersten Parkour-Moves

Willst du mehr wissen über diesen coolen Sport und ihn auch mal ausprobieren? Wir haben hier in diesem Video ein paar coole Parkour-Facts und natürlich die besten Übungen für deinen Anfang als “Traceur“ (so nennt man die Sportler, die Parkour machen)!

Andreas zeigt dir, wie es geht. Probier es ruhig mal aus, Übung macht den Meister! Aber sei vorsichtig dabei und beachte immer unsere Sicherheitstipps.

schliessen