> >
Navigation Mobile Navigation

Sport

Longboard Facts

Willkommen bei den coolen Asphaltsurfern!
Entdecke die Welt des Longboardens und lerne vieles rund um das Thema kennen. Fragen wie "Was ist ein Freeride Deck?" oder "Was ist überhaupt Sliden?" neben anderen spannenden Longboard-Facts werden dir hier beantwortet …

Zurück zur Übersicht
Ferdi Longboard Facts
Anfang des Longboardens

Anfang des Longboardens

Kaum zu glauben, aber das Longboard entstand aus dem Wunsch heraus, dass Surfer den Spaß auf dem Brett nicht nur auf den Wellen, sondern auch auf der Straße erleben wollten. Sie bauten Räder unter ihre Surfbretter und konnten sich so Abhänge herunterrollen lassen oder ganz lässig, durch Schwung holen mit dem Bein, auf gerader Strecke fahren.

Aus dem in den 60er-Jahren entstandenen Longboard entwickelte sich dann später das deutlich bekanntere Skateboard. Zu Beginn wurden Wettkämpfe und Meisterschaften hauptsächlich in den USA und Australien veranstaltet.

Die angesagte Sportart schaffte es aber in den 60er-Jahren auch bis nach Europa, allerdings konnte sich dieser Trend nicht gegen das Skateboard durchsetzten. Erst in den 90er-Jahren erlebte das Longboard sein großes Comeback. Inzwischen gibt es viele verschiedene Disziplinen, wie zum Beispiel das Downhill, Dancing und Sliden. Für das Fahren auf einem Longboard gibt es gute Schutzbekleidung. So rüsten sich Profi-Longboarder zum Beispiel für das Sliden oder Downhill fahren mit Handschuhen und Helmen aus.

Longboard Fahrstile

Longboard Fahrstile

Der Fahrstil "Cruisen"
Das Cruisen ist die weitverbreitetste und auch die einfachste Form der Fortbewegung mit dem Longboard und dürfte der Fahrstil sein, mit dem jeder Fahrer einmal angefangen hat. Hierbei stößt sich der Longboarder gemütlich vorwärts über den Asphalt. Mit ein wenig Übung verpasst man sich mit dem Stoßen genug Schwung, dass man den Fuß nicht mehr vom Brett nehmen muss.

Boardformen

Longboard Boardformen

Das Slalomboard
Das Slalomboard stellt eine spezielle Variante des Longboards dar. Bei Längen zwischen 60 und 90 cm spricht man von einem Slalomboard. Aufgrund ihrer geringen Länge sind sie wendiger und lassen sich besser transportieren als Longboards. Slalomboards sind durch ihre spezielle Art im Fahrverhalten eher für fortgeschrittene Fahrer geeignet. Wollt Ihr gerne im Slalom oder um Pylonen fahren ist dieses Board die beste Wahl.

Longboard Rekorde

Tolle Longboard Rekorde

Wie schnell war der schnellste Downhillfahrer?
Der 28-jährige Mischo Erban aus Kanada hat es ins Guinness Buch der Rekorde geschafft: er gilt nun als schnellster Skateboarder der Welt. Herzlichen Glückwunsch Mischo!

Was war die weiteste Strecke die innerhalb von 24 Stunden mit dem Longboard zurückgelegt wurde?
Für den Weltrekordversuch nutzten die Veranstalter eine verkehrsfreie Strecke auf dem Bieberer Berg in Offenbach. Auf der 320 Meter langen Strecke mussten die Skater dann 24 Stunden lang auf und ab fahren. Man erzielte für die Gruppe eine Distanz von 68,64 Kilometern, das heißt, insgesamt 214 Mal ist er den Berg auf- und abgefahren.

Was war die größte Distanz, die mit dem Longboard zurückgelegt wurde?
Der Weltrekordhalter für die längste Distanz heißt Rob Thomas und kommt aus Neuseeland. 2006 lag der Weltrekord bei 5,855.21 km, allerdings wurde dieser Rekord gebrochen. Jetzt liegt der Rekord bei 12,159 km.

Wie schnell, war der schnellste Longboard-Slide?
Der schnellste Longboard-Slide hatte eine Geschwindigkeit von 100 km/h. Patrick Switzer hat mehr Spaß daran schnell zu Sliden, daher Slidet er meistens im Regen.

Ausmalbilder

Such dir mithilfe der Pfeile unten (links/rechts) ein Bild aus, das dich interessiert. Dann klick einfach das gewünschte Bild an und schon öffnet sich eine PDF-Datei. Nun hast du die passende Malvorlage geöffnet. Jetzt musst du nur noch die Datei auf deinem Computer abspeichern und das Blatt ausdrucken und kannst es nach deinem Belieben bunt ausmalen.

Malbuchmotiv 5
Malbuchmotiv 4
Malbuchmotiv 3
Malbuchmotiv 2
Malbuchmotiv 1
Ferdi Fuchs Boulderhallen Top-5

Wichtige Longboard Veranstaltungen 2017

X-Games (Juli 2017, Minneapolis, Minnesota/USA)
Die X-Games in den USA ist ein Extremsportwettbewerb, der als größter und wichtigster seiner Art weltweit gilt. Erstmals wurde der Wettbewerb 1995 veranstaltet, seitdem wurden jährlich weitere Wettbewerbe in verschiedenen Städten der USA ausgetragen. Im Sommer 2017 finden die X-Games in Minneapolis, Minnesota, statt. zur Website

Brennpunkt Jam (24. September 2017, Opladen/Deutschland)
In zwei Alterklassen könnt ihr euch bei diesem Contest gegeneinander messen – wer hat die coolsten Tricks drauf? Eine Minute habt ihr Zeit, um zu zeigen, was ihr könnt. Eine Jury aus drei Mitgliedern bewertet euer Können – und auch diesmal winken wieder coole Preise! zur Website

Munich Mash 2017 (23.- 25. Juni 2017)
Jedes Jahr findet im Olympiapark in München ein großes Action-Fest statt! Richtig spektakulär und superspannend! Im letzten Jahr kamen 85.000 Besucher in den Olympiapark, um die besten Skatern bei ihren Tricks zuzuschauen. Und auch nächstes Jahr findet das Mash Fest wieder statt! zur Website

schliessen